Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ApfelBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. Juni 2011, 22:20

Informationen zu iCloud

So interessant und aufschlussreich die Keynote bei der vor wenigen Wochen abgehaltenen Worldwide Developers Conference (WWDC) auch war, so viele Detailfragen stellten sich dem interessierten, zukünftigen Nutzer von iCloud. MobileMe wird als solches nicht weiter fortbestehen und in iCloud integriert. Doch welche "alten" Services stehen auch im neuen iCloud weiterhin zur Verfügung und welche fallen mit der Umstellung weg?

Apple hat seine Internetseite um eine Sektion rund um iCloud erweitert. Natürlich möchten wir euch diese nicht länger vorenthalten. Wenn ihr am Service iCloud interessiert seid, solltet ihr unbedingt einen Blick auf die nachfolgenden Seiten werfen. Über Basics hinaus wird die "Datenwolke" aus dem Hause Apple beleuchtet:

2

Montag, 27. Juni 2011, 13:55

Ist nochmal eine gute Zusammenfassung würd ich sagen. Vor allem die Liste mit dem direkten Vergleich von iCloud und (altem) MobileMe ist interessant.

Ich frag mich gerade, was ich von den 5 GB halten kann. Das ist natürlich eine Menge auf den ersten Blick. Aber wenn ich an Apps denke wie TomTom (>1 GB), die doch scheinbar dann auch im persönlichen Cloud-Bereich bereit gehalten werden?! Dann sind 5 GB schnell weg!

iPlaysier

unregistriert

3

Montag, 27. Juni 2011, 14:29

Für mich wären 5GB schon sehr viel, da ich auch sehr auf die Größe achte, mein iPod ist im Moment nur mit Filmen und Musik und teilweise nur Apps voll.
Von daher, lohnt es sich dann sogar eher.

nAnanA

Fortgeschrittener

  • »nAnanA« ist männlich

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

iPhone: iPhone 4

iPad: -

iOS Version: 4.3.3 JB

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Juni 2011, 15:38

Now that we have that out of the way, I'm sure you're excited to get started.
Here's a guide you can skim if you'd like to learn some of the more advanced
features of CloudApp. If you're one who likes to explore solo, that's fantastic.
Have at it!

http://start.getcloudapp.com

--> Nun im AppStore erhältlich.

Habe es schon getestet und bin beeindruckt von der Handhabung. Einfach nur genial. Einfach in die Coud ziehen und zack ist die Datei hochgeladen und kann verschickt werden. Eifnach nur genial gemacht.
:thumbsup:
-------

Gruß nAnanA

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2011, 16:37

Hackerangriff auf Apple

Und hier ist dann auch schon das erste Problem: Hackergruppe dringt in Apples Server ein

Wo Daten gesammelt werden (und sei es auch willentlich in einer Wolke), dort können sie "abhanden" kommen. Wie auch immer man hier abhanden definiert. Fakt ist aber, dass die Gefahr größer ist iCloud-Daten zu verlieren, als solche, die man nur zu Hause abspeichert. Ich bin mir nahezu sicher, dass das nicht die letzte Aktion gegen Apple war und kann nur hoffen, dass Apple nachbessert.

Einen völligen Schutz wird es aber niemals geben... das sollten alle Nutzer des Services vorher wissen

6

Dienstag, 5. Juli 2011, 10:41

Die Gefahr besteht wohl überall. Deswegen lade ich aber auch nur hoch, was ich zu verlieren bereit bin... Datenschutz wird immer weiter hinten angehängt. Man denke nur an FB, G+ usw...

Aber man darf gleichzeitig auch nicht vergessen: Die Firmen können nur auswerten, was ihnen gegeben wird. Es kann nur wegkommen, was ihnen gegeben wird... ;) Also vorm Datenübermitteln D_E_N_K_E_N! -> Mein Motto!

  • »RebelleFleur88« ist männlich

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Mai 2013, 12:19

Für mich zumindest reichen 5GB überhaupt nicht aus und das sichern in iCloud sollte über sechs Stunden andauern! :wacko:
Big APPLE! :thumbup:

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Mai 2013, 20:36

Ich fahre mit dem Backup via iTunes nach wie vor gut. Seitdem es via WLAN geht, ist es sogar noch komfortabler geworden. Ich vermeide so auch meine Daten bei Apple hochzuladen!

Für mich zumindest reichen 5GB überhaupt nicht aus

Hast du mal darüber nachgedacht, mehr Speicherplatz zu erwerben? Geht meines Wissens auch via iPhone direkt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Cloud, Cloud-Computing, iCloud

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link