Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ApfelBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. März 2011, 11:21

Release von iOS 4.3.1 & 4.3.2

Am gestrigen Tage ist kurzerhand die nächste iOS-Version veröffentlicht worden. Es handelt sich um ein reines Bugfixing. Neuerungen oder Erweiterungen in Funktionen gab es demnach nicht. Früher als erwartet kommt es zu dieser Veröffentlichung. Unklar ist jedoch, ob damit auch das Problem mit der stark verkürzten Akkulaufzeit behoben wurde (wir berichteten).

Das Update ist kompatibel mit iPhone 4 (GSM, CDMA), iPhone 3GS, iPad 1 & 2 sowie iPod touch 3G & 4G. Hier nochmals der Hinweis: Für ältere iPhone und iPod Touch Modelle wurde der iOS-Support schon mit der Vorversion (4.3) eingestellt.

Es steht via iTunes zum Download bereit. Jailbreaker sollten unbedingt an die Sicherung des SHSH-Blobs denken, sonst ist ein Downgrade auf Vorversion(en) nicht mehr möglich. Alternativ zum iTunes-Download sei an dieser Stelle auch auf unseren FAQ-Eintrag verwiesen: Liste der IPSW-Dateien

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. April 2011, 15:19

iOS 4.3.2 veröffentlicht

Wenige Tage nach dem Release der iOS-Version 4.3.1 und 4.3 gibt es erneut ein Update. Mit der neuen Version sollen vor allem Sicherheitslücken gestopft werden. Obligatorisch der Hinweis an die Jailbreaker, nicht zu voreilig upzudaten, da erfahrungsgemäß eine neue iOS-Version auch eine neue Jailbreak-Routine benötigt. Das Update steht für die letzten beiden iPhone, iPad und iPod touch Generationen zur Verfügung. Einzig das Verizon-iPhone (CDMA) ist zur Zeit noch von dem Update ausgeschlossen. Für Benutzer dieses Telefons gibt es die Version 4.2.7.

Wer schon einmal testen möchte und nicht auf einen Jailbreak angewiesen ist, der kann wie gewohnt über iTunes updaten.

3

Samstag, 16. April 2011, 15:54

Ist das jetzt die neue Strategie gegen Jailbreaks?

Jede Woche ein neues Update, das die alte Lücke schließt ^^ Das wird den "Hackern" bestimmt auf den Keks gehen und damit das Ziel erreichen?!

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. April 2011, 10:20

Untethered Jailbreak für iOS 4.3.2

Jede Woche ein neues Update, das die alte Lücke schließt ^^ Das wird den "Hackern" bestimmt auf den Keks gehen und damit das Ziel erreichen?!

Soviel zum Thema. Kaum ist das iOS-Update 4.3.2 raus, gibt's schon einen untethered JB. Ich hoffe zudem inständig, dass die "Hacker"-Szene die Lust nicht verliert. Ich gehe sogar weiter und behaupte, dass das niemals geschehen wird. Dahinter hängt ein so gewaltiger Apparat von Entwicklern, Supportern und letztendlich Benutzern der Jailbreaks, dass es sich immer lohnen wird nach einer Lücke für ein Jailbreak zu suchen.

Was aber mit Sicherheit passieren wird: Es wird zunehmend schwerer für Jailbreaker. Man denke nur an das Downgraden der iOS-Firmware. Dies ist von Apples Seite aus unmöglich gemacht worden (Gott sei Dank gibt es TinyUmbrella!). Es wird also bei einem ständigen Kampf zwischen Jailbreak-Programmierern und Hersteller-Programmierern bleiben, wenn ihr mich fragt!

Die Lücke durch die das Jailbreak in 4.3.1 installiert werden konnte, wurde mit dem Update auf 4.3.2 jedenfalls nicht gestopft, so ist auf ultrasn0w.ca zu lesen. Daher ist es mit dem alten Jailbreak-Tool weiterhin möglich sein iDevice zu "befreien".

gerrywessling

Moderator

Beruf: MApple CEO

iPhone: iPhone 3G iPhone 4

iPad: - iPad 2 WiFi + 3G

iOS Version: 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. April 2011, 17:31

Das scheint ein neuer Rekord zu sein ;)
Innerhalb von 24 Std. so schnell ging das noch nie

6

Dienstag, 19. April 2011, 23:03

Das scheint ein neuer Rekord zu sein
Innerhalb von 24 Std. so schnell ging das noch nie

Die Lücke durch die das Jailbreak in 4.3.1 installiert werden konnte, wurde mit dem Update auf 4.3.2 jedenfalls nicht gestopft

Dann war das ja keine große Kunst... :P

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link