Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ApfelBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Januar 2012, 12:55

Android Market mit Malware verseucht

Der Marktplatz des mobilen Android Betriebssystems ist mit zahlreichen verseuchten Apps gespickt. Darf man einem aktuellen Bericht Symantecs glauben, so sind 13 Android-Apps mit Trojanern versehen. Es handle sich bei den verseuchten Apps hauptsächlich um Spiele der Anbieter iApps7 Inc, Ogre Games sowie redmicapps. Vermutlich sind hunderttausende Benutzer betroffen, die die Apps in der Vergangenheit auf ihr Smartphone holten. Ein Teil der Apps soll im Market sogar noch zur Verfügung stehen. „Mit der Deinstallation der App unter "Einstellungen > Anwendungen > Anwendungen verwalten" lässt sich der Trojaner vergleichsweise einfach entfernen“, so Heise online in einem aktuellen Artikel zum Thema.

Eine komplette Liste der betroffenen kostenlosen Anwendungen haben die Sicherheitsexperten [von Symantec] erst kürzlich veröffentlicht. Dazu gehören beispielsweise Counter Strike Ground Force, Hit Counter Terrorist, Stripper Touch girl, Deal & Be Millionaire und Sexy Girls Photo Game. Obwohl diese Apps nach mehreren Freigaben der Nutzer fragen, scheint es zahlreiche Anwender kaum zu stören, diesen zuzustimmen.

Betroffene Geräte erkennt man daran, dass ein Dienst namens apperhand läuft und in einigen Fällen auf einem der Startbildschirme ein Search-Icon auftaucht. Der Trojaner liest nach Angaben von Symantec unter anderem Daten wie Bookmarks, Geräteinformationen, IMEI- und SIM-Kartennummer aus und modifiziert die Browser-Homepage.

Weitere Informationen gibt es bei heise.de oder winfuture.de.

Verwendete Tags

Android, Android Market, Malware

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link