Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ApfelBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:16

"Let's Talk iPhone" Apple Keynote & Zusammenfassung

Heute Abend ist es endlich soweit. Die lang ersehnte Apple Keynote mit dem Titel "Let's Talk iPhone" (dt.: Lasst uns über das iPhone sprechen) findet ab 19.00 Uhr statt. Das Event wird in Cupertino abgehalten, dem Firmensitz der Firma Apple. Leider gab die Presseabteilung Apples bekannt, dass es - anders als bei vergangenen Keynotes - keinen Livestream geben wird. Dafür warten aber diverse szene-nahe Seiten mit Live-Tickern auf. Also kein Grund dem Mac oder PC heute um 19.00 Uhr fernbleiben zu müssen.

Viele Apple-Fans hoffen seit Wochen und Monaten auf die Veröffentlichung einer vollwertig neuen iPhone-Generation, dem iPhone 5. Doch es scheint sich abzuzeichnen, dass Apple am heutigen Abend mitteleuropäischer Zeit ein iPhone 4 mit Hardware-Upgrades auf dem Markt bringen wird (iPhone 4S), jedoch beispielsweise ohne ein Re-Design des Bodies. Zudem ist es möglich, dass eine iPhone 4 Variante mit 8 GB Speicher veröffentlicht wird, was den Spekulationen rund um ein "Billig-iPhone" Rechnung tragen würde.

Doch Kritiker warnen bereits vor der etwas abgewandelten Aussprache des Namens "iPhone 4S". So hört es sich schnell an wie iPhone For Ass. Dies dürfte einigen Apple-Gegnern unnötigen Zündstoff geben. Aber in diesem Kontext dürfen wir uns bestimmt sicher sein, dass Apple diesen Umstand bereits kennt und ihn entweder bewusst in Kauf nimmt oder einen alternativen Namen gewählt.

Wer heute Abend reine Text-Ticker meiden möchte, dem können wir den AppleLiveKeynotes (Link) Channel ans Herz legen. Dort dürfte es wohl ebenfalls keine Livebilder aus dem inneren der Town Hall aus Cupertino geben, allerdings wohl einen Livekommentar. Ansonsten ist auch stets der Live-Blog von benm.at zu empfehlen.

Wir wünschen viel Vergnügen und werden natürlich am Abend ebenfalls über das Event berichten.

Horiiizon

Anfänger

  • »Horiiizon« ist männlich

iPhone: iPhone 4

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.0 Beta

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Oktober 2011, 18:24

Lassen wir uns doch mal überraschen. ^^

Als weiteren guten Live Cast kann ich übrigends noch slashgear.com empfehlen.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Oktober 2011, 19:13

Die Neuigkeiten der Keynote im Überblick

357 Apple Retail Stores gibt es, lässt uns der neue Apple CEO wissen. Und die Spannung steigt weiter mit jeder Minute, die die Zuschauer warten müssen. Doch erfahrungsgemäß wird das wichtigste gegen Ende vorgestellt. Einige Minuten Geduld sind also noch von Nöten.

Spekulationen über eine iPhone-4S-Beschreibung aus Japan machten kurz vor dem Start der Keynote die Runde. Bald wissen wir, ob diese Beschreibung Wahrheit oder eine Fälschung ist!

Wie bei Apple üblich gibt es einige Fakten zu Beginn:
  • Vor 10 Jahren (2001) wurde der iPod eingeführt. Seither verkaufte Apple über 300 Millionen iPods
  • Der iPod ist der beliebteste MP3-Player auf der Welt mit einem Marktanteil allein in den USA von über 70%
  • iTunes bietet mehr als 20 Millionen Songs und ist der beliebteste und größte Musik-Store im Netz
  • Apple verkaufte bis dato mehr als 250 Millionen IOS-Geräte

Nun wird das iPad umfangreich vorgestellt. Viele Zahlen, viele Fotos. engadget nimmt es sportlich-lustig:
  • 1:20PM iPads, iPads everywhere. iPads, iPads in your hair.

Und schließlich gibt es auch Neuigkeiten zum iPhone:
  • Name des neuen Gerätes "iPhone 4S"
  • 8-Megapixel Kamera mit Rauschunterdrückung & Bildstabilisator (1080p Videos)
  • Der bereits im neuen iPad verbaute A5-Chip wird im 4S zum Einsatz kommen
  • Vom neuen Gerät werden sowohl CDMA als auch GSM unterstützt
  • Eine neue Sprachsteuerung namens SIRI findet Anwendung
  • Der Akku ist im Wesentlichen gleich geblieben. Ersten Kommentaren ist zu entnehmen, dass die Stand-by Zeit von 300 Std. (iPhone 4) auf 200 Std. (iPhone 4S) sinken würde.
  • Der Body des iPhones wurde zum Vorgängermodell nicht verändert. Lediglich das Antennendesign wurde aufgrund der Störungen in der Vergangenheit leicht angepasst.

Auch an den Börsen waren die nicht erfüllten Erwartungen zu spüren. An der Wall Street gab die Aktie nach der Präsentation deutlich nach. Sie büßte vier Prozent auf 361 Dollar ein. Vor der Präsentation hatte sie noch bei 380 Dollar gelegen (boerse.ard.de).

Vorbestellungen für das neue iPhone-Modell werden ab dem 07. Oktober angenommen. Für den 14. Oktober ist die Veröffentlichung geplant. Bereits zwei Tage zuvor wird es die neue iOS-Version (5.0) als Download geben. Zur Zeit ist sie für Developer als Golden Master verfügbar, welches die letzte nicht-öffentliche Version im Entwicklungsstadium der iOS-Software darstellt.

Neben den 4S-Varianten mit 16 (EUR 629,-), 32 & 64 GB werden weiterhin ältere Modelle zum Kauf angeboten, darunter die 3 GS-Variante mit 8 GB Speicherkapazität (EUR 519,-) sowie eine neue 8 GB-Variante des iPhone 4. Weitere Informationen zu Preisen gibt es auf apple.com.

Fazit: Viele Kommentare lassen die Enttäuschung der Apple-Fans erkennen. Nach eineinhalb Jahren Planung und Entwicklung hatten sich viele potentielle Käufer mehr erhofft. So mag man auch von Apple Fans eine Aussage wie "Dieses iPhone ist tatsächlich For Ass (4S)" eher verstehen, bei welcher sie selbst das Wortspiel nutzten, was sie von Konkurrenten und Kritikern erwarteten. Nichtsdestotrotz bietet Apple erneut ein leistungsstarkes Smartphone an, welches die Konkurrenz wieder einmal ordentlich aufmischen wird. Wer zum 3 GS Start vor zweieinhalb Jahren zu einem Vertrag griff, ist nun vom Warten erlöst. Ein schlankes, schnelles iPhone 4S wartet auf die Käufer. Ob es allerdings für iPhone 4-Besitzer Sinn macht das neue Modell zu erwerben ist fraglich. Dem iPhone 4S vorbehaltene iOS-Features werden sicherlich - wie in der Vergangenheit - durch die Jailbreak-Gemeinde auch auf anderen iPhone-Modellen verfügbar gemacht. Somit bliebe nur noch die neue Hardware übrig, die sich laut ersten Benutzerberichten womöglich ausschließlich bei Spielefans richtig bezahlt machen würde. Letztlich ist die Entscheidung für oder gegen den Kauf wieder einmal eine äußerst individuelle Fragestellung, deren Antwort wohl nur die potentiellen Käufer kennen. Glücklicherweise gibt uns Apple zum Abwägen von Für und Wider bis zum 07. Oktober Bedenkzeit.

m2th3o

Anfänger

iPhone: 3GS

iPad: -

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 19:19

Ich gehöre zu den "Begnadeten", die vor 2 Jahren das 3GS bekommen haben und somit irgendwie abermals dazu angeregt werden, ein "Minor"-Update mitzumachen. Da ist es aber schon etwas schade, dass man die neuen Features mehr oder weniger an einer Hand abzählen kann und die "neuen" Features mitunter Verbesserungen der alten sind (Kamera). Naja.. diese macht jetzt auch HD-Videos... wers braucht.

Ich hätte mir schon alleine durch das Design ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem 4er erhofft. So wird man die nächsten zwei Jahre mit Kommentaren a la "Ah.. ein iPhone 4"... NEIN... 4S.. leben müssen. Siri ist nett... wird sich zumindest im Handling zeigen. Hört sich dann aber irgendwie nach einem Software-Feature an, was später beim 4er nachgereicht werden dürfte. Wahrscheinlich währen sonst nicht genug Features fürs "neue" iPhone übrig geblieben.

Fazit: Ich darf wohl persönlich das iPhone 4S nicht als Minor Update zum iPhone 4 betrachten, sondern als Major-Update zum 3GS.

m2th3o

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:56

Ja, ich finde auch, dass der 3 GS -> 4S Schritt eine deutliche Verbesserung ist. Natürlich hast du recht, dass viele davon ausgehen werden du hättest ein iPhone 4. Aber auch das ist nun kein schlechtes Gerät.

Was ich mich aber wirklich frage: Wird der gleich gebliebene Akku bei gleichzeitiger Hardware-Aufrüstung und Performance-Steigerung (Dual-Core GPU/-CPU, mehr RAM, HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s) nicht logischerweise noch eher leer sein? Das ganze klang schon in einigen Leserkommentaren auf einschlägigen Seiten an, die bemerkt haben wollen, dass die Standby-Zeit von 300h auf 200h zurückgegangen sein soll. Das wäre doch ein wirklicher Kritikpunkt, denn "selbst beim iPhone 4" ist der Akku spätestens nach einem Tag platt, wenn man es nicht gerade 24 Std. links liegen lässt.

Habe es gerade nochmals nachgelesen bzgl. der Standby-Zeiten. Ist tatsächlich 100 Stunden weniger als zuvor.

iPhone 4 (Quelle)
  • Built-in rechargeable lithium-ion battery
  • Charging via USB to computer system or power adapter
  • Talk time: Up to 7 hours on 3G, up to 14 hours on 2G (GSM)
  • Standby time: Up to 300 hours
  • Internet use: Up to 6 hours on 3G, up to 10 hours on Wi-Fi
  • Video playback: Up to 10 hours
  • Audio playback: Up to 40 hours

iPhone 4S (Quelle)
  • Built-in rechargeable lithium-ion battery
  • Charging via USB to computer system or power adapter
  • Talk time: Up to 8 hours on 3G, up to 14 hours on 2G (GSM)
  • Standby time: Up to 200 hours
  • Internet use: Up to 6 hours on 3G, up to 9 hours on Wi-Fi
  • Video playback: Up to 10 hours
  • Audio playback: Up to 40 hours

6

Freitag, 14. Oktober 2011, 11:57

Das Problem mit dem Akku wird sich kaum bemerkbar machen, glaube ich. Ob man es nun abends mit 25% Restakku lädt oder 15% macht für mich jedenfalls keinen Unterschied. Ich komme ziemlich genau einen Tag hin.

Da müsste man schon grundsätzlicher über die Akkus diskutieren. Wenn man an alte Zeiten zurück denkt... Damals gab es - zugegeben auch wesentlich minderwertige Hardware - Akkulaufzeiten die jenseits einer Woche lagen. Die farblosen Displays haben in Verbindung mit der wesentlich leistungsschwächeren Rest-Hardware eben einfach weniger Energie verbraucht. Dennoch bin ich ein Freund von (gerne auch mehrtätigen) Wandertouren oder ähnlichem (ohne Stromversorgung). Mit einem iPhone ist das Vergnügen nur in diesem Kontext ziemlich begrenzt. Oder ich schnalle mir eben einen Batterie-Bumper ums iPhone, der das Smartphone dann nochmal um hunderte Gramm schwerer macht, Mehrgewinn ist dann ein Tag. Wohooo. Das ist alles nur ein Kompromiss, wie ich finde

Langfristig hoffe ich natürlich auf Leistungsstärkere Akkus. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, das die "sonstige Hardware" mitwächst und in gleichem maße oder sogar noch hungriger wird. Keine Ahnung also wo es langfristig hinführen wird. Entweder hat man einen 10" Screen und damit verbunden einen Riesen-Body, der mehr Platz für einen großen Akku verspricht. Oder aber man hat Akkulaufzeiten von unter einem Tag, was die benutzung eines Smartphones an sich ad absurdum führt... Doch wo soll man sparen? Jeder will ein Smartphone, das Navigieren kann, auf dem High End Spiele laufen, mit dem man surfen kann, am besten soll es noch als Modem für andere Geräte dienen, es MUSS ein Touchscreen sein, mit Auflösungen, die das Auge gar nicht mehr erfassen kann und natürlich müssen alle MAXIMAL 5 Minuten die Mails gecheckt werden. Ist ja nicht auszudenken, was passieren würde, wenn man Mails erst am Abend am PC/Mac vorfinden würde. :pinch:

Ich hoffe ihr fasst meinen leicht sarkastischen Ton nicht falsch auf. Aber man kann halt nicht alles haben. :D

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Oktober 2011, 12:16

Das trifft es ziemlich gut! Ich wollte auch weniger eine Akku-Diskussion lostreten als darauf aufmerksam machen, dass sich am Akku (im Gegensatz zur CPU/GPU) nichts getan hat und somit verständlich ist, warum der Akku etwas weniger Laufzeit hat :)

Generell stimme ich aber zu: Entweder Akku vergrößern (eher weniger beliebt) oder Akku verbessern wird in Zukunft notwendig sein, sonst hat man keine Freude mehr an einem solchen Alleskönner-Gerät

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link