Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ApfelBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Mai 2011, 20:57

Pressemitteilung zum Locationtracking

Apple hat seine Stellungnahme zu den gefundenen ortsbezogenen Daten auf dem iPhone (wir berichteten) nun auch auf Deutsch veröffentlicht. In der offiziellen Pressemittelung im Stil einer "Frage & Antwort Stunde" wurden die wichtigsten Fragen der Benutzer geklärt und bekanntgegeben, dass ein iOS-Update erscheinen wird, welches:

  • die Größe der "crowd-sourced" Datenbank von WLAN Hotspots und Mobilfunkmasten reduziert, die im Zwischenspeicher des iPhone liegt;
  • aufhört, diesen Zwischenspeicher zu sichern; und
  • diesen Zwischenspeicher vollständig löscht, sobald Ortungsdienste auf dem iPhone abgeschaltet sind.

Auch wenn Apple in der Mittelung seine erste Frage nicht genau beantwortet, so gelobt Apple "keine Standortdaten deines iPhones [zu verfolgen]. Dies hat Apple nie gemacht und hat auch nicht vor, dies je zu tun."

Wer die gesamte Pressemitteilung lesen möchte, kann dies hier tun. Das angekündigte iOS-Update 4.3.3 ist bereits verfügbar und steht wie üblich über iTunes zum Download bereit. Jailbreaker sollten an dieser Stelle bekanntermaßen erst einmal abwarten.

pegelf

Anfänger

iPhone: -

iPad: -

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Mai 2011, 22:43

hm, ich hoffe mal, dass die nicht lügen. Aber wozu speichern die Daten, wenn die eh von keiner einzigen App genutzt werden? oO

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Mai 2011, 22:50

hm, ich hoffe mal, dass die nicht lügen. Aber wozu speichern die Daten, wenn die eh von keiner einzigen App genutzt werden? oO

Das ist halt das seltsame an der ganzen Sache. Hab ich mich auch gefragt. Offiziell will natürlich keiner die Daten nutzen... es könnte ja rauskommen und das würde dem Apphersteller den Kopf kosten.

Ich hab's schon in meinem ersten Beitrag hier angeschnitten. Eine wirkliche Antwort auf seine eigene Frage gibt Apple auch nicht:

Zitat

1. Warum trackt Apple die Standortdaten meines iPhones?
Apple verfolgt keine Standortdaten deines iPhones. Dies hat Apple nie gemacht und hat auch nicht vor, dies je zu tun.


Auf die technischen Aspekte gehen sie dann erst in Frage 3 ein:

Zitat

3. Warum zeichnet mein iPhone meine Standorte auf?
Das iPhone zeichnet deine Standorte nicht auf. Vielmehr hält das iPhone eine Datenbank an WLAN Hotspots und Mobilfunkmasten in der Umgebung deines aktuellen Standorts vor, von denen einige über hundert Kilometer von deinem iPhone entfernt sein können, um deinem iPhone eine schnelle und genaue Berechnung seines Standorts zu ermöglichen, sofern diese Information abgefragt wird. Die Standortberechnung eines Telefons ausschließlich mit GPS-Satelliten-Daten kann mehrere Minuten dauern. [...]

Und das wirft direkt die nächste Frage auf: Warum wollen alle WLAN-Netze tracken? Das erinnert mich an Google mit ihren Streetview-Autos. Die haben ja auch WLAN-Netze aufgezeichnet.

4

Mittwoch, 4. Mai 2011, 23:19

um deinem iPhone eine schnelle und genaue Berechnung seines Standorts zu ermöglichen

Ja ne ist klar... :( :thumbdown:

nAnanA

Fortgeschrittener

  • »nAnanA« ist männlich

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Student

iPhone: iPhone 4

iPad: -

iOS Version: 4.3.3 JB

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:33

Die einzige Möglichkeit ist, den aktuellen Standort auszuschalten. Gute Idee für die Theorie, nur nutze ich mein iPhone auch als Navi ect.. Hierzu muss die Ortungsfunktion eingeschaltet sein.
Außerdem wird die Speicherphase lediglich verringert --> 1 Woche!
Bin jetzt nicht so zufrieden!
Hätten die Datei lieber verschlüsseln bzw. entfernen sollen, wenn sie eh nichts damit anfangen!
Die WLAN-Netze werden doch zusammen mit dem jeweiligen Passwort auch in den Konfigurationen abgespeichert. So wie bei anderen Handys auch!
Wollen die uns eigentlich für dumm verkaufen?!
-------

Gruß nAnanA

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Mai 2011, 18:02

Naja zumindest per Jailbreak ist die Datensammelei zu unterbinden :P

iPlaysier

unregistriert

7

Donnerstag, 5. Mai 2011, 19:04

Der Jailbreak war so ziemlich das einzigste was Apple in der 4.3.3 nicht gepatch hat, man kann also auch weiterhin mit redsn0w 0.9.6 RC14 Jailbreaken, jedoch musste redsn0w noch ein bisschen umgeschrieben werden (Meta Tags), inzwischen sollte aber alles klappen.

Sebastian

Administrator

  • »Sebastian« ist männlich
  • »Sebastian« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Student

iPhone: iPhone 5

iPad: iPad 2 WiFi

iOS Version: 6.1.2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Mai 2011, 08:38

Ich könnte mir gut vorstellen, dass der mediale Druck und die Kritik aus allen Richtungen Apple dazu verleitet hat, dieses iOS-Update schnellstmöglich auf den Markt zu "werfen". Da hat man sich um Lückenschließung für Jailbreaks bestimmt keine Gedanken gemacht, um erst einmal wieder Ruhe um das Thema einkehren zu lassen.

iPlaysier

unregistriert

9

Freitag, 6. Mai 2011, 14:13

Ja, das war der Hauptgrund, aber im Moment muss ich sagen, das meiner Meinung nach Apple ein wenig zu viele Firmware Updates auf einmal bringt.
Dann soll es mal ein etwas großes Update geben (desto mehr Probleme, desto mehr zu beheben), damit die Firmware auf einfache weiße Perfektioniert werden kann.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link